Ingrid Dickschat-Lorenz

freischaffende Künstlerin

Merken

Ich wurde 1959 in Rhede geboren, einer Kleinstadt im Münsterland.

Schon von „Kindesbeinen“ an habe ich gerne gebastelt, gezeichnet und gemalt. Nach Beendigung der Schule fehlte mir der Mut und die Unterstützung, meinem Talent zu folgen und so habe ich mich nach dem Abitur für den „sicheren“, beruflichen Werdegang entschieden, mit dem Erfolg, das ich todunglücklich war.

Über Umwegen bin ich 1982 bei der Bildhauerin A.D. gestrandet und war sofort vom Virus „Ton“ infiziert. Ende 1987 habe ich den beruflichen Absprung geschafft und seit dem Zeitpunkt sind:

der Ton – die Farbe – mein Leben

Wenn ich den Ton in meinen Händen halte, dann ist es so, als würde ich eine Symbiose mit diesem erdigen Material eingehen. Er lebt in meinen Händen und es ist einfach faszinierend, immer wieder neue Formen zu schaffen, ihn zu verarbeiten, zu glätten, zu streicheln. Das keramische Objekt ist für mich genauso Bild- und Farbträger wie die Leinwand oder andere Materialien.

Es macht Spaß oder tut einfach nur gut, seine Gefühle mit einfließen zu lassen und nach Stunden, Tagen oder manchmal auch Wochen der Arbeit zu sehen, was man geschaffen (erschaffen) hat.

Die Keramiken berühren, stimmen nachdenklich, sie fordern heraus, bringen uns zum Schmunzeln und Lachen.

Das Interessante an der künstlerischen Arbeit mit Ton ist die lebendige Metamorphose des Materials. Alle paar Jahre verändert sich die Betrachtungsweise, das Umfeld, die Lebenssituation. Dieses hat einen großen Einfluß auf die Umsetzung in Keramik: Rauhheit wechselt rhytmisch mit glatter Oberfläche, lebendiger Sprache, Strukturen und Körnungen. So gebe ich den Plastiken ein Gesicht.

Das Leben ist so vielseitig und facettenreich, spannend und anregend. Ich habe für mich die Möglichkeit gefunden, mich nicht nur mit Worten auszudrücken, sondern mein Leben in Ton zu manifestieren und mir und der Außenwelt zu präsentieren.

1959
1966-1978
1978-1987
1983-1988
1988-1998
1987
seit 1999

Ausstellungen und Ankäufe in Deutschland, den Niederlanden, Belgien und Frankreich.

am 11.09.1959 in Rhede, NRW, Deutschland geboren
Schule (Abitur)
Ausbildung und Berufstätigkeit als Chemielaborantin
Privatuntericht Töpferschule Schermbeck bei der Bildhauerin A.Dreckmeier
Zeichen-u.Maluntericht bei dem Maler u.Grafiker Sle El-Bedoui
Aufgabe des Berufes u.Gründung einer Keramikwerkstatt
Freischaffende Künstlerin in den Bereichen Keramik u.Malerei

Mitglied im Euregio Kunstkreis, sowie bei Sculpture Network und FreieKulturKommune Bocholt.

Cookie Einstellungen

Bitte wählen Sie eine Option. Sie können mehr Informationen über die Auswirkungen Ihrer Wahl finden unter Hilfe.

Wählen Sie eine Option um weiter zu gehen

Ihre Wahl wurde gesichert!

Hilfe

Hilfe

Um weiterzukommen, muss eine Cookie-Wahl ausgewählt werden. Hier unten ist ein Beispiel der verschiedenen Optionen und der Bedeutungen.

  • Alle Cookies zulassen:
    Alle Cookies wie Tracking und Analyse Cookies.
  • Nur First-Party Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Keinerlei Cookies, ausgenommen solche, die technisch notwendig gesetzt werden.

Sie können jederzeit Ihre Cookie-Einstellungen ändern: Datenschutz

Zurück