Keramische Plastiken

und keramische Objekte

Merken
Der menschliche Körper mit all seinen Facetten, sowie intuitive Arbeiten aus dem Bauch heraus, bilden den Schwerpunkt meiner künstlerischen Arbeit. In reduzierter, bzw. abstrahierter Form finden sich in den keramischen Plastiken Situationen, Beziehungen, Lebensgeschichten von mir und meiner Umwelt wieder. Die Keramik ist für mich genauso Bild-u. Farbträger wie Leinwand, Holz, Papier und andere Materialien. Der Prozess des Töpferns ist für mich immer wieder ein Schöpfungsprozess. Merken
Den Ton in den Händen zu halten, die Würstchen rollen für die Aufbaukeramik, das Aufsetzen, Verstreichen und Glätten des Tons, ist für mich wie eine Meditation, ein Fließen lassen der Gedanken und Gefühle. Für mich ist es kein Abheben in höhere Sphären, sondern ein immer wiederkehrendes „Erden“, manchmal auch ein Selbstheilungsprozess. Die Titel der Arbeiten sprechen für sich und bedürfen keiner weiteren Erklärung. Allerdings öffnen sich manche Werke weiter, wenn man mit dem Vokabular der Energiearbeit ein wenig vertrauter ist und man weiß, welche Kraft die im Körper verankerten Energiezentren (Chakren) bereitstellen können.